Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Weinböhla. : Drei Kinder stürzten aus kippender Ponykutsche

Weinböhla. : Drei Kinder stürzten aus kippender Ponykutsche

Im Ortsteil Neuer Anbau ist am Sonnabend eine Kutsche verunglückt. Dabei wurden die vier Insassen verletzt, der Kutscher blieb unverletzt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 400 Euro.

Der Kutschunfall ereignete sich am Nachmittag gegen 16.15 Uhr, als das schwere Gewitter, das von Südwesten kam, auch Weinböhla erreichte. Womöglich trug dies zu dem Unfall bei. Der Kutscher, ein 54-Jähriger, der laut Angaben der Polizei aus Weinböhla stammt, steuerte eine Kutsche eines Dresdner Unternehmens. Die Kutsche wurde von einem Pony gezogen, das einer Frau aus Dresden gehört, berichtete die Polizei auf Nachfrage, ohne weitere Einzelheiten zu nennen. In der Kutsche saßen ein 61-Jähriger und drei Kinder im Alter von vier und drei Jahren. Der Kutscher steuerte das Gespanne auf einem Waldweg und wollte an einer Einmündung in einen anderen Weg abbiegen. Dabei brach das Pony aus. Es zog die Kutsche nach links, das Gefährt blieb an einem Verkehrszeichen hängen und kippte schließlich um. Dabei stürzten die Insassen aus der Kutsche. Sie mussten zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Weder mehreren Moritzburger und Dresdner Betreibern von Kutschunternehmen noch der Touristinformation in Moritzburg war der Kutschunfall im benachbarten Weinböhlaer Ortsteil am gestrigen Tag bekannt. Es handelt sich dabei um den ersten schweren Unfall mit einer Personenkutsche in der diesjährigen Saison.

Im vergangenen Jahr machte ein Unfall Schlagzeilen, an dem eine Pferdekutsche und ein Motorradfahrer beteiligt waren. Der Motorradfahrer starb bei der Kollision nahe dem Wildgehege, ebenso die zwei Pferde.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 26.05.2014

cs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr