Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Weinbergstadion: Gericht entscheidet gegen Klage

Weinbergstadion: Gericht entscheidet gegen Klage

Die Anwohnerklage gegen das Weinbergstadion ist endgültig vor dem Bundesverwaltungsgericht gescheitert. "Mit diesem Urteil wird eine seit 1931 bestehende Vereinssportanlage planungsrechtlich dauerhaft gesichert und damit zugleich ein wichtiger Baustein der städtischen Sportinfrastruktur für die Radebeuler Bevölkerung erhalten", zeigte sich Oberbürgermeister Bert Wendsche (parteilos) gestern angesichts der Entscheidung des Gerichts erleichtert.

Die Anwohner hatten gegen einen Bebauungsplan geklagt, der das Gebiet rings um das Weinbergstadion als allgemeines Wohngebiet deklariert. Sie wollten es als reines Wohngebiet verstanden sehen, in dem das Betreiben einer Sportanlage nur sehr schwer möglich ist. Hintergrund des seit Jahren schwelenden Streits ist, dass sich einige Anwohner vom Lärm der Fußballer gestört fühlen, die in dem Stadion trainieren und ihre Spiele austragen. Der Radebeuler BC, dessen Heimspielstätte das Weinbergstadion eigentlich ist, musste in Folge der Anwohnerbeschwerden mit den Herrenmannschaften in das Lößnitzstadion ausweichen.

Das Ende der Fahnenstange ist mit der Entscheidung über den Bebauungsplan aber noch nicht erreicht, wie es aus dem Rathaus heißt. Demnächst sei mit der Wiederaufnahme des Berufungsverfahrens gegen die für die Sanierung des Sportplatzes erteilte Baugenehmigung seitens des Sächsischen Oberverwaltungsgerichts zu rechnen. Dieses Verfahren hatte geruht, bis das in seinen Auswirkungen weiter reichende Verfahren gegen den Bebauungsplan endgültig entschieden ist.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 04.06.2014

uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr