Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Weinbauverband Sachsen verschiebt Gebietsweinprämierung auf August

Zweite Prüfungsrunde angesetzt Weinbauverband Sachsen verschiebt Gebietsweinprämierung auf August

Der Weinbauverband Sachsen hat die Bekanntgabe der Ergebnisse der Gebietsweinprämierung auf August verschoben. Das teilte Vereinsvorstand Christoph Reiner auf Anfrage mit. Ursprünglich sollten am 24. Juni die Medaillen öffentlich vergeben werden.

Archivbild

Quelle: dpa

Meißen/Coswig. Der Weinbauverband Sachsen hat die Bekanntgabe der Ergebnisse der Gebietsweinprämierung auf August verschoben. Das teilte Vereinsvorstand Christoph Reiner auf DNN-Anfrage mit. Ursprünglich sollten am 24. Juni die Medaillen öffentlich vergeben werden. Nach der ersten Prüfrunde im Mai hätten den Weinbauverband mehrere Weingütern um eine Verschiebung des Termins gebeten, so Reiner. Zum Zeitpunkt der ersten Prüfung waren demnach noch nicht alle 2015er Weine fertig. Einzelne kleine Weingüter würden aufgrund der nun angesetzten zweiten Prüfrunde überhaupt erst teilnehmen können.

Mindestens zwei zusätzliche Weingüter hätten ihre Teilnahme zugesichert. Bis 8. Juli können interessierte Betriebe noch Weine anmelden. Im Mai hatten elf Güter und Kellereien Weine und Sekte angestellt. Die nächste Prüfrunde findet Anfang August auf Schloss Proschwitz statt. Die öffentliche Prämierung wird dann am 18. August, 18.30 Uhr in der Villa Teresa in Coswig sein.

Zugleich werden an diesem Tag die ausgelernten Winzerlehrlinge ausgezeichnet und verabschiedet. In diesem Jahr finden die Abschlussprüfungen später als in den vergangenen Jahren statt. Dem Vernehmen nach haben Ausbildungsbetriebe dies veranlasst. In den Vorjahren hatten die fertigen Winzergesellen meistens schon Anfang Juli die Betriebe mit Abschluss in der Hand verlassen und dann als preisgünstige Arbeitskräfte in den Sommermonaten gefehlt. Dem Weinbauverband lägen keine Angaben zu den von Ämtern später festgelegten Prüfungsterminen vor. Vorstand Reiner begrüßt dies aber, weil so die Gebietsweinprämierung und die Ehrung der frisch ausgelernten Winzer an einem Termin erfolgen kann.

Von Lars Müller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr