Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+
Weihnachtsengel für Kinderwünsche in Radebeul gesucht

Aktion Weihnachtsengel für Kinderwünsche in Radebeul gesucht

Auch in diesem Jahr will das Staatsweingut Schloss Wackerbarth Weihnachtswünsche erfüllen. Dafür hat man im Weingut an der Meißner Straße einen Weihnachtsbaum aufgestellt, mit dem man sich zum zweiten Mal an der deutschlandweiten Aktion „Wunschbaum“ beteiligt.

Voriger Artikel
Das Hohenhaus ist fertig saniert, sein Besitzer will eine Art kulturelles Zentrum etablieren
Nächster Artikel
Neuer Abfallkalender für die Elbtal-Region rund um Dresden kommt ins Haus

Die 14-jährige Jasmin ist eine der 60 Jugendlichen, deren Wunschzettel an einem Weihnachtsbaum auf Schloss Wackerbarth hängen. Bis zum 16. Dezember sind nun Weihnachtsengel gesucht, die diese Wünsche erfüllen wollen.

Quelle: Foto: Wackerbarth/PR

Radebeul. Auch in diesem Jahr will das Staatsweingut Schloss Wackerbarth Weihnachtswünsche erfüllen. Dafür hat man im Weingut an der Meißner Straße einen Weihnachtsbaum aufgestellt, mit dem man sich zum zweiten Mal an der deutschlandweiten Aktion „Wunschbaum“ beteiligt. Man habe im vergangenen Jahr einen „überwältigenden Erfolg mit vielen strahlenden Kinderaugen“ gefeiert, begründet Wackerbarth-Sprecher Martin Junge, warum man sich für eine Fortsetzung entschieden hat.

Ziel der Initiative ist es, dass sich auch weniger privilegierte Kinder und Jugendliche am Heiligabend über ein Geschenk unter dem Weihnachtsbaum freuen können. Die Kinder hängen ihre Wunschzettel in einen extra dafür vorgesehenen Weihnachtsbaum. Jeder, der etwas schenken will, kann sich einen der Zettel auswählen. Im letzten Jahr erfüllten die Mitarbeiter und Gäste des Weinguts die insgesamt 33 Wünsche der Kinder innerhalb von nur vier Tagen. Damals wie heute profitierten in Einrichtungen der Kinderarche Sachsen untergebrachte Kinder von der Aktion.

In den vergangenen Tagen gestalteten 60 Kinder und Jugendliche aus insgesamt neun Wohngruppen in Radebeul, Lichtenberg, Niederbobritzsch und Seyde ihren eigenen Wunschzettel und notierten darauf einen Weihnachtswunsch im Wert von etwa 25 Euro. Seit Mittwoch hängen diese am Wunschzettel-Weihnachtsbaum im Gutsmarkt von Schloss Wackerbarth. Die einzelnen Wünsche sind dabei so unterschiedlich wie die Kinder und Jugendlichen selbst – von Hörspielen und DVDs, über Spielsachen bis hin zu Malbüchern und Kuscheltieren reicht die Palette. Wer helfen und ein Lachen in die Gesichter der jungen Menschen im Alter von 3 Monaten bis 23 Jahren zaubern möchte, nimmt sich einen der Wünsche und erfüllt diesen anschließend. Mitmachen kann dabei jeder – neben den Mitarbeitern sind erneut auch die Besucher von Wackerbarth zur Teilnahme eingeladen.

Bis zum 16. Dezember müssen alle Weihnachtsengel die kleinen Überraschungen – ob verpackt oder unverpackt – im Gutsmarkt wieder abgeben. Am 19. Dezember überreicht der Weihnachtsmann dann die Geschenke bei einer gemütlichen Weihnachtsfeier. Wer einen Wunsch vom Weihnachtsbaum erfüllt hat und das Strahlen in den Kinderaugen anschließend selbst erleben möchte, ist zur Weihnachtsfeier auf Schloss Wackerbarth eingeladen.

Von Uwe Hofmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr