Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Wegen Bauarbeiten Am Zwinger werden

Hochwassersanierung in der Altstadt Wegen Bauarbeiten Am Zwinger werden

In den kommenden Wochen entfallen etliche Parkplätze in der Pirnaer Altstadt. Die Stadt lässt die Flutschäden Am Zwinger entlang des Bahndammes beseitigen. Damit können Autofahrer bis Anfang November ihre Fahrzeuge in diesem Bereich nicht abstellen.

Voriger Artikel
Bauverzug auf der Dresdner Straße in Freital
Nächster Artikel
Apfelfest in Bad Schandau


Quelle: Archiv

Pirna. In der Altstadt Pirnas werden in den kommenden Wochen die Parkplätze knapp. Ab kommenden Montag gehen die Arbeiten zur Beseitigung der Flutschäden aus 2013 Am Zwinger zwischen Dohnaischer Straße und Badergasse weiter. „An den 2. schließt sich nahtlos der 3. Bauabschnitt im Kreuzungsbereich Am Zwinger und Badergasse ab Ende Oktober bis Anfang November an“, teilte Stadtsprecherin Jekaterina Nikitin mit. Um die Fahrbahn sowie Stellflächen und Gehwege zu sanieren, sind diese Abschnitte deshalb für den Verkehr bis Anfang November voll gesperrt. Damit stehen in dieser Zeit viele Parkplätze am Bahndamm nicht zur Verfügung.

Das Juni-Hochwasser 2013 hat den Straßenzug mit Gehweg und Stellplätzen stark angegriffen. Die durch Spannungsrisse geschädigten Bereiche der Schwarzdecke werden abgefräst und durch eine neue Asphaltbetondeckschicht ersetzt. Beschädigte Gehwegborde werden ausgebessert bzw. ausgewechselt. Auf den Stellplätzen werden die Rasengitterplatten entfernt und Asphalt eingebaut.

Um das Ein- und Ausfahren in und aus der Altstadt zu gewährleisten, wird die Lange Straße in beide Richtungen für den Verkehr geöffnet. „Deshalb müssen auch die Parkmöglichkeiten auf der Langen Straße für den Bauzeitraum entfallen“, informierte Nikitin. Sobald Ende Oktober der Kreuzungsbereich Am Zwinger/Badergasse saniert wird, ist eine Umleitung zur Schifftorvorstadt über Markt, Schloßstraße, Am Teufelserker und Niedere Burgstraße ausgeschildert.

Wie die Stadtverwaltung informierte, gilt seit vergangener Woche die innerstädtische Parkregelung wie im Zeitraum des Weihnachtsmarktes: Die vorhandenen gebührenpflichtigen Stellflächen sind ebenfalls für Anwohner zur Nutzung freigegeben. Sie können dort auch tagsüber ihr Auto abstellen.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr