Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Wanderweg in den Schwedenlöchern wegen Felssturzgefahr gesperrt

Wanderweg in den Schwedenlöchern wegen Felssturzgefahr gesperrt

Wegen der Gefahr eines Felssturzes ist der beliebte Wanderweg durch die Schwedenlöcher in der Sächsischen Schweiz gesperrt worden. Experten suchten nach der besten Methode, die Route unmittelbar an der berühmten Bastei wieder zu sichern, teilte die Nationalparkverwaltung in Bad Schandau am Dienstag mit.

Voriger Artikel
Dresdner Künstlerin Viktoria Graf stellt in Meißen aus: Kindlich, fröhlich, beängstigend
Nächster Artikel
Gewaltattacke auf Pirnaer Gerichtsdirektorin: Verfahrensbeteiligter schlägt Juristin nieder

In der Sächsischen Schweiz sind Wanderwege wegen eines Felssturzes gesperrt worden.

Quelle: dpa

Eine Prognose, wie lange das dauert, wagten die Gutachter nicht. „Besucher werden dringend gebeten, die Absperrung zu respektieren“, mahnte die Behörde. Alternativen seien ausgeschildert.

„Felsstürze zählen zu den typischen Gefahren im gesamten Elbsandsteingebirge“, sagte deren Leiter Dietrich Butter. Bei einem Steinschlag im Mai 2012 waren in dem Gebiet sieben Wanderer verletzt worden. Die Schwedenlöcher erhielten ihren Namen nach dem Dreißigjährigen Krieg, als sich dort Einwohner benachbarter Orte mit ihrer Habe vor den Schweden versteckten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr