Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Wagner und Oelsner holen Gold bei Junioren-Bob-WM

Wagner und Oelsner holen Gold bei Junioren-Bob-WM

Bob-Pilotin Miriam Wagner (BRC Riesa) ist ihrer Favoritenrolle gerecht geworden und hat bei der Junioren-WM im heimischen Altenberg ihren Titel verteidigt. Sie holte sich damit zum dritten Mal in Folge JWM-Gold.

Gemeinsam mit Anschieberin Lisa Marie Buckwitz verwies sie mit zweimal Laufbestzeit und deutlichem Vorsprung das zweite deutsche Duo Sandra Kroll (Königssee) und Franziska Fritz (Riesa) auf den Silberrang. "Das war eine sehr starke Leistung von Miriam", lobte sie der für die sächsischen Asse zuständige Trainer Andreas Zschocke. Spannender ging es im Zweierbob der Männer zu. Doch mit einem tollen zweiten Lauf erkämpfte sich der ebenfalls für Riesa startende Newcomer Richard Oelsner mit seinem Anschieber Eric Franke den Titel vor seinem deutschen Konkurrenten Christoph Hafer (Bad Feilnach). Der nach dem ersten Lauf führende Lette Oskars Melbardis musste am Ende mit Rang drei vorliebnehmen. "Den Letten muss man erstmals schlagen. Richard hat eine sensationelle Leistung im Zweier abgerufen", meinte Zschocke. Gestern im Vierer klappte es für den ehemaligen DSC-Speerwerfer nicht ganz so gut. Nachdem er aus Verletzungs- und Krankheitsgründen Umbesetzungen in seiner Crew vornehmen musste, verpasste er als Vierter das Podest nur knapp. Gold ging dennoch nach Deutschland, denn Hafer gewann vor Kibermanis. Die Sieger sind für einen Start bei der WM der Großen in zwei Wochen in Winterberg qualifiziert. "Das letzte Wort hat aber der deutsche Verband", weiß Andreas Zschocke.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 16.02.2015

ah

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr