Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Vorerst letzte Aschenbrödel-Ausstellung schließt - Besucher strömen

Vorerst letzte Aschenbrödel-Ausstellung schließt - Besucher strömen

Zum Abschluss der Ausstellung „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ sind am Sonntag noch einmal zahlreiche Besucher ins Schloss Moritzburg bei Dresden gekommen.

Voriger Artikel
Sachsen feiern fünfte Jahreszeit mit Karnevalsumzügen
Nächster Artikel
Pirna: AfD-Mitglieder wählen einen neuen Chef
Quelle: dpa

„Die Besucher strömen, es reißt heute gar nicht ab“, sagte eine Mitarbeiterin. Die Ausstellung war die vierte und vorerst letzte Ausgabe der Schau zu dem tschechisch-deutschen Kultfilm „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“.

Vor rund einer Woche hatten unbekannte Diebe für Aufregung gesorgt. Sie stahlen eine Kopie des Ballkleides von Aschenbrödel. Es wurde aber sehr schnell durch eine andere Kopie ersetzt. Das gestohlene Kleid sei bisher nicht wieder aufgetaucht, sagte die Mitarbeiterin.Der Märchenfilm, der bis heute jedes Jahr zu Weihnachten von mehreren TV-Sendern gezeigt wird, entstand als Kooperation von Studios in der damaligen CSSR und DDR. Moritzburg war einer der Drehorte. Das Schloss hatte später die Filmgeschichte aufgearbeitet und eine Sonderschau mit zahlreichen Originalkostümen und Requisiten gestaltet. Bisher sahen nach Angaben von Schlösserland Sachsen mehr als 560 000 Besucher die verschiedenen Ausstellungen. Viele Besucher reisten auch aus anderen Ländern an.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr