Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Vom Diebstahl über Drogenbesitz in die JVA

Vom Diebstahl über Drogenbesitz in die JVA

Am Sonnabendnachmittag führte ein Diebstahl einen 32-Jährigen direkt ins Gefängnis. In einem Supermarkt an der Dresdner Straße wurde er dabei beobachtet, wie er Lebensmittel in seinen Rucksack verschwinden ließ.

An der Kasse bezahlte er jedoch nur ein paar Kleinigkeiten. Ein Mitarbeiter sprach ihn auf die Lebensmittel im Rucksack an und stellte anschließend zwei Packungen Steaks in der Tasche des Langfingers sicher. Als die Polizei hinzugezogen werden sollte, ergriff der Ladendieb die Flucht. Die alarmierten Beamten trafen jedoch in dem Moment am Tatort ein und sahen den Dieb noch. Sie folgten dem 32-Jährigen auf den Fuß und stellten ihn am Ort des Geschehens. Bei der anschließenden Durchsuchung des Täters fanden die Beamten jedoch ein Cliptütchen sowie eine kleine Dose gefüllt mit Crystal. Der Mann muss sich nun wegen Diebstahls und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten. Bei der Überprüfung seiner Personalien stellte sich zudem heraus, dass gegen ihn bereits ein Haftbefehl vorlag. Ein Richter setzte den Haftbefehl in Vollzug und der 32-Jährige wurde ins Gefängnis gebracht.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 05.08.2014

susa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr