Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Vier Verletzte nach Ausweichmanöver auf A4

Vier Verletzte nach Ausweichmanöver auf A4

Am Freitagabend gab es auf der A4 zwischen der Abfahrt Wilsdruff und dem Dreieck Nossen einen schweren Unfall. Ein Lkw, der in Richtung Eisenach unterwegs war, verlor während der Fahrt in Höhe des Kilometers 26 links hinten die Zwillingsräder.

Voriger Artikel
Bienen-Trainer Lessau wirft das Handtuch - Elbflorenz sieht nach Achterbahnfahrt
Nächster Artikel
Unfall durch Überholmanöver in einer Kurve

Der BMW ist schrottreif. Die vier Insassen wurden mit zum Teil schweren Verletzungen in Krankenhäuser gebracht.

Quelle: Roland Halkasch

Dem Laster-Fahrer gelang es zwar, sein Fahrzeug auf dem Standstreifen zum Stillstand zu bringen. Für nachfolgende Fahrzeuge jedoch wurden die auf der Autobahn liegengebliebenen Reifen zur Gefahr. Bei seinem Ausweichmanöver geriet ein 28-Jähriger mit seinem BMW ins Schleudern, stieß an die Leitplanke. In der Folge überschlug sich der Pkw mehrfach auf der angrenzenden Böschung. Der BMW-Fahrer wurde leicht verletzt, drei weitere Insassen im Alter zwischen 21 und 31 Jahren jedoch schwer und mussten in Dresdner Krankenhäuser gebracht werden. Am BMW entstand Totalschaden. Wegen des Unfalls kam es in Richtung Chemnitz zu Behinderungen. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbei geleitet.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 13.10.2014

DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr