Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Vier Jahre und vier Monate Knast für Pirnaer Antik-Räuber

Vier Jahre und vier Monate Knast für Pirnaer Antik-Räuber

Der aus dem Polizeigewahrsam geflüchtete Pirnaer Antik-Räuber muss wegen schwerer räuberischer Erpressung und Körperverletzung für vier Jahre und vier Monate in Haft.

Das Urteil verkündete gestern das Dresdner Landgericht. Außerdem ordnete der Vorsitzende eine Unterbringung des hochgradig heroinabhängigen 28-jährigen Mannes in einer geschlossenen Entziehungsanstalt an. Der zuletzt in Pirna lebende Dirk W. hatte am 26. Februar 2014 die Inhaberin eines Antikwaren-Geschäftes in der Pirnaer Schössergasse überfallen und ihre Handtasche mit tausend Euro geraubt. Passanten stoppten den Täter jedoch an der Ecke zur Dohnaischen Straße und nahmen ihm die Tasche wieder ab. Den Ermittlungen zufolge hatte der Räuber 24 Stunden vor der Tat drei Gramm Heroin konsumiert. Nachdem die Kriminalisten im Polizeirevier von ihm Fingerabdrücke genommen und Fotos gemacht hatten, war der Mann in einer Pause aus dem Gewahrsam geflohen. Drei Tage nach seiner Flucht klickten die Handschellen wieder: Der damals noch 27-Jährige wurde in einer Obdachlosenunterkunft in Berlin-Moabit festgenommen.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 09.09.2014

df

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

25.09.2017 - 16:32 Uhr

Die Verletzung hat sich der 30-jährige Innenverteidiger im Heimspiel gegen Arminia Bielefeld zugezogen. 

mehr