Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Vermeintlicher Autodiebstahl überführte alkoholisierten Fahrer in Pirna

Vermeintlicher Autodiebstahl überführte alkoholisierten Fahrer in Pirna

In Pirna musste die Polizei einen Mann stoppen, der verzweifelt sein Auto sucht. Laut der Beamten hatte der 50-Jährige seinen Mitsubishi auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Struppener Straße abgestellt.

Als er ihn am Abend wieder nutze wollte, konnte er ihn jedoch zunächst nicht finden. Über die Mitarbeiter des Marktes hatte er die Polizei zum vermeintlichen Diebstahl verständigt.

Als die Beamten auf dem Weg zum Supermarkt waren, meldeten sich die Mitarbeiter erneut. Der Mann hatte seinen Wagen nun doch gefunden und war weggefahren. Ihren Aussagen nach, stand er aber mutmaßlich unter Alkoholeinfluss. Die Polizisten stellten den Mitsubishi mit dem 50-Jährigen wenig später in Struppen. Schon im Gespräch mit dem Fahrer wurde seine Alkoholisierung deutlich. Ein Atemalkoholtest ergab schließlich einen Wert von 2,88 Promille. Die Beamten veranlassten daraufhin eine Blutentnahme und nahmen den Führerschein des Mannes in Verwahrung. Er muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr