Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Verkehrsrowdy im Schottenbergtunnel – Polizei sucht Zeugen

Verkehrsrowdy im Schottenbergtunnel – Polizei sucht Zeugen

Meißen. Am Dienstagmittag hat am Schottenbergtunnel zwischen Meißen und Nossen ein unbekannter Verkehrsrowdy ein Auto beschädigt, teilte die Polizei mit. Gegen 12.30 Uhr war ein 73-Jähriger mit seinem Opel Astra von Meißen in Richtung Nossen unterwegs.

Voriger Artikel
Schöna: Polizei ertappt Drogenschmuggler – 23-Jähriger muss ins Gefängnis
Nächster Artikel
Kreischa: Jugendlicher Mopedfahrer kollidiert mit Fußgängerin

Beim Ausfahren aus dem Schottenbergtunnel beschädigte ein Verkehrsrowdy das Auto eines Seniors.

Quelle: dpa

Beim Ausfahren aus dem Tunnel überholte ihn mit hoher Geschwindigkeit ein unbekanntes Fahrzeug, streifte dabei den linken hinteren Kotflügel und fuhr anschließend auf einer gesperrten Spur in Richtung Nossen weiter. Am Opel entstand ein Schaden in Höhe von rund 500 Euro.

Die Meißner Polizei sucht nun Zeugen, die den Vorgang beobachtet haben. Hinweise zum unfallverursachenden Fahrzeug nimmt das Polizeirevier Meißen oder die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 2233 entgegen.

ttr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr