Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Verkehrsministerium wertet Rüttelstreifen im Polenztal als Erfolg

Verkehrsministerium wertet Rüttelstreifen im Polenztal als Erfolg

Die Rüttelstreifen auf der Wartenbergstraße bei Hohnstein haben sich bewehrt. Zu diesem Urteil kommt das Sächsische Verkehrsministerium. Auf der serpentinenreichen Straße im Polenztal kam es immer wieder zu schweren Unfällen.

Deshalb wurden in einem Pilotprojekt im Oktober 2012 sogenannte Rüttelstreifen in den oberen Kurven aufgebracht. "Die Auswertung der Unfälle aus dem Jahr 2013 hat gezeigt, dass nach dem Aufbringen der Rüttelstreifen im Wirkungsbereich dieser keine Unfallhäufungen mehr durch die Polizei dokumentiert werden", antwortete Verkehrsminister Sven Morlok (FDP) auf eine Kleine Anfrage der Bündnisgrünen-Landtagsabgeordneten Eva Jähnigen. Der Minister bewertet diese Maßnahme als erfolgreich. Wegen des Erfolgs erhielten weitere Kurven in diesem Frühjahr derartige Streifen.

Neben den Rüttelstreifen wurden im Stadtgebiet von Hohnstein auf der Staatsstraße 165, auf der die Wartenbergstraße einen Abschnitt bildet, und der Ziegenrückenstraße (S 163) auch Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. 2012 wurden acht Mal Blitzer aufgestellt bzw. die Laserpistole gezückt. Insgesamt 3871 Fahrzeuge fuhren an der Radarkontrolle vorbei. Von ihnen waren 99 zu schnell. 2013 wurde die Geschwindigkeit fünfmal gemessen. Dabei wurden 2510 Fahrzeuge gezählt. Von ihnen hielten sich 51 nicht an das vorgeschriebene Tempolimit. Im 1. Quartal dieses Jahres gab es eine Kontrolle von 989 Fahrzeugen. 25 Fahrer waren schneller als erlaubt.

Um künftig weitere Unfälle auf den Staatsstraßen 165 und 163 zu vermeiden, arbeitet der Freistaat an einer Neugestaltung der Kreuzung vor der Hocksteinschänke. Hier wird der Umbau zu einem Kreisverkehr favorisiert. "Mit diesem Bauvorhaben kann die Verkehrssicherheit im Knotenpunktbereich verbessert werden", so Verkehrsminister Morlok.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 04.07.2014

DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr