Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Verein will Zugfahrten auf Windbergbahn bei Dresden ab Mitte Juli anbieten

Museumsbahn Verein will Zugfahrten auf Windbergbahn bei Dresden ab Mitte Juli anbieten

Auf der historischen Windbergbahn wird es vorerst keine Zugfahrten geben. Dies gab in dieser Woche der Windbergbahnverein.e. V. Nach langjähriger Unterbrechung sollten an diesem Wochenende erstmals wieder Züge auf die ebenso aussichtsreiche wie steigungsreiche Strecke gehen.

Freital 51.004377476733 13.67939376582
Google Map of 51.004377476733,13.67939376582
Freital Mehr Infos
Nächster Artikel
Wolfstag auf Bauernmarkt

Auf der Windbergbahn gibt es zunächst keine Zugfahrten.

Quelle: Archiv/Verein

Freital/Dresden. Auf der historischen Windbergbahn wird es vorerst keine Zugfahrten geben. Dies gab in dieser Woche der Windbergbahnverein.e. V. Nach langjähriger Unterbrechung sollten am 19. Juni erstmals wieder Züge auf die ebenso aussichtsreiche wie steigungsreiche Strecke gehen. Doch die Voraussetzungen für die hierzu unerlässliche Abnahme durch die Bahnaufsicht konnten trotz unermüdlicher ehrenamtlicher Arbeit der Vereinsmitglieder (noch) nicht erfüllt werden. Einige Restarbeiten nahmen mehr Zeit in Anspruch, als zunächst geplant war. Auch die komplizierten Witterungsbedingungen der letzten Wochen behinderten die Arbeiten.

Geplant war, mit dem 19. Juni beginnend, im Abschnitt zwischen den Haltepunkten „Leisnitz“ und „Gitterseer Straße“ den mit der vereinseigenen Diesellok bespannten historischen Windbergwagen zu Sonderzugfahrten einzusetzen.

Der Verein will in den nächsten Wochen mit allen Kräften daran arbeiten, um zum vorgesehenen nächsten Fahrtag, das wäre dann der 17. Juli, mit den Zugfahrten beginnen zu können. Der Verein hofft auf Unterstützung. Freiwillige Helfer finden Informationen hierzu auf der Homepage des Vereins.

Am 25. Juni öffnet der Verein für Interessierte von 11 bis 16 Uhr die Tore am Bahnhof Gittersee. Die Besucher können den Aktiven bei der Arbeit über die Schulter schauen und einen Blick ins Museum werfen. Für den kleinen Hunger gibt es eine Bratwurst vom Grill.

Von Peter Weckbrodt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr