Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
VVO meldet mehr Fahrgäste in Zügen nach Tschechien

Erfolgreiche Zahlen VVO meldet mehr Fahrgäste in Zügen nach Tschechien

In den Regionalzügen, die über die sächsisch-tschechische Grenze fahren, sitzen mehr Reisende. Das belegen die aktuellen Zahlen des Verkehrsverbundes Oberelbe (VVO). In Dresden teilte der Verbund mit: Im vergangenen Jahr ist die Zahl der verkauften Elbe-Labe-Tickets deutlich gestiegen.

In den Regionalzügen bei Schmilka gilt das Elbe-Labe-Ticket.

Quelle: Foto: Archiv/Ralf U. Heinrich

Dresden/Bad Schandau. Die Zahl der verkauften Elbe-Labe-Tickets ist im vergangenen Jahr im Vergleich zu 2014 um 16 Prozent gestiegen. Das teilte der Geschäftsführer des Verkehrsverbundes Oberelbe (VVO) Burkhard Ehlen mit. „Die Fahrt zum Nachbarn findet immer öfter mit Bussen und Bahnen statt“, kommentierte er den Zuwachs. In absoluten Zahlen heißt das: 42.000 Elbe-Labe-Tickets wurden 2015 verkauft. 18.700 davon wurden von Einzelreisenden genutzt, rund 20.000 von Gruppen und 3.300 Fahrrüder wurden im grenzüberschreitenden Verkehr mitgenommen.

Ehlen ist der Überzeugung, dass zum Verkaufserfolg unter anderem die Verbesserung des Nahverkehrs in Tschechien beigetragen hat. „Mit der schrittweisen Einführung eines Verbundtarifes im Bezirk Usti wurde auch der Fuhrpark an Bussen grundlegend modernisiert“, so der VVO-Geschäftsführer. „Damit hat sich nicht nur die Qualität des Nahverkehrs, sondern auch das Fahrplanangebot in der Grenzregion deutlich verbessert.“ So würden jetzt bis zu fünf Busfahrten je Tag und Richtung zwischen Teplice und Altenberg angeboten.

Ein weiteres Detail der Statistik: Die Verkaufszahlen zeigen, dass im Frühling und Sommer besonders viele Elbe-Labe-Tickets in Deutschland erworben und für Ausflüge genutzt werden. Im Dezember dagegen werden die meisten dieser Fahrkarten in Tschechien gekauft und für Shoppingtouren nach Sachsen genutzt.

Das VVO-Gebiet und Tschechien sind über zwei Eisenbahnverbindungen, drei Buslinien und eine internationale Fährlinie miteinander verbunden.

Von Christoph Springer

Schmilka 50.859760855411 14.220206249121
Schmilka
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr