Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
VVO hebt Preise um 2,7 Prozent an – fast alle Abo-Karten werden teurer

VVO hebt Preise um 2,7 Prozent an – fast alle Abo-Karten werden teurer

Der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) hebt am Dienstag die Preise um durchschnittlich 2,7 Prozent an. Somit werden auch in Dresden die Preise für das Nutzen von Bus und Bahn steigen.

Voriger Artikel
Schloss Moritzburg wird von Buntmetalldieben heimgesucht.
Nächster Artikel
Streunernachmittage im Wald rund um das Mohrenhaus

Der VVO erhöht zum 1. November die Preise.

Quelle: Stephan Lohse

Betroffen sind nach Angaben des VVO fast alle Abo-Karten: Die Wochenkarte, Monats- und Abo-Monatskarten, 9-Uhr- und 9-Uhr-Monatskarten und auch Jahreskarten. Ebenfalls im Preis steigen die Vierer-Karten, Tageskarten für den Verbundraum, Familientageskarten, Kleingruppenkarten und das NachtTicket.

Jahreskarten für 2011 und Fahrausweise, deren Preis unverändert bleibt, können weiter benutzt werden. Monats- und Wochenkarten zum alten Preis müssen bis Montag entwertet werden. Bei Viererkarten muss mindestens ein Abschnitt bis Dienstag gestempelt werden, danach können diese noch bis 31. Januar abgefahren werden. Bis März besteht die Möglichkeit, in den Servicezentren des VVO und der Partnerunternehmen alte Karten umzutauschen.

Das Preisniveau bewege sich auch nach Anhebung im deutschlandweiten Vergleich auf mittlerer Stufe, so der VVO. Die bereits im Juni von der Jahreszweckversammlung beschlossene Preiserhöhung soll deutliche Kostensteigerungen unter anderem durch höhere Kraftstoff- und Strompreise sowie den Anstieg der Tariflöhne zum Teil auffangen.

Informationen zu den neuen Preisen gibt es in allen Servicezentren, der VVO-Hotline (0351) 852 65 55 sowie [link:700-NR_DNN_35464-1].

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr