Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Ungarischer Transporter hat Diebesgut im Wert von 25.000 Euro geladen

Ungarischer Transporter hat Diebesgut im Wert von 25.000 Euro geladen

Eine Streife der Bundespolizei hat am Samstagmittag an der Autobahn 17 einen ungarischen Autofahrer gestoppt, der Diebesgut im Wert von etwa 25.000 Euro an Bord hatte.

Voriger Artikel
Autofahrerin bei Dippoldiswalde tödlich verunglückt
Nächster Artikel
Reichlich 10.000 Gäste feiern zehnten "Markt der Kulturen" in Pirna

Bei einer Verkehrskontrolle an der A 17 entdeckten Beamte der Bundespolizei Diebesgut im Wert von rund 25.000 Euro in einem ungarischen Kleintransporter.

Quelle: André Kempner

Das teilte die Polizei am Sonntag mit. Als die Beamten den Kleintransporter gegen 12.15 Uhr an der Landesgrenze in Höhe Bad Gottleuba/Berggießhübel einer routinemäßigen Verkehrskontrolle unterzogen, stellten sie fest, dass der 29-jährige Fahrer eine Vielzahl gestohlener Gegenstände geladen hatte. Darunter befanden sich zahlreiche Reitsport-Artikel wie Sättel, Pferdedecken, Trensen und Bekleidung für Reiter. Wie sich herausstellte, stammten die Gegenstände von einem Diebstahl in Handewitt bei Flensburg im äußersten Norden Deutschlands. Die Beamten nahmen den Tatverdächtigen fest. Er wird derzeit dem Haftrichter vorgeführt.

ttr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr