Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Unbekannte legen vergiftete Hundeköder an der Meißner Elbe aus

Unbekannte legen vergiftete Hundeköder an der Meißner Elbe aus

Meißen. Wie die Polizei mitteilt, verteilen Unbekannte in letzter Zeit als Leckerbissen getarnte Giftköder im Bereich des Elberadwegs und der Elbwiesen rund um die Stadt Meißen.

Voriger Artikel
Streit im Wohnheim in Bad Schandau
Nächster Artikel
Trickdiebe mit neuer Masche in Dresden und Coswig unterwegs

Hundehalter sollten bei Spaziergängen besonders aufmerksam sein. (Symbolterrier)

Quelle: J. Gaermer

Es seien bereits mehrere Fälle von Hunden mit Vergiftungserscheinungen bekannt, heißt es. Hundehalter sollten bei Spaziergängen besonders aufmerksam sein und den Fund derartiger Giftköder sofort der Polizei melden. Hinweise zu den Vorfällen nehmen die Beamten unter (0351) 483 22 33 entgegen.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr