Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Ulla Meinecke im Mega-Drome: Tanztempel will Reihe mit Liedermacher-Musik etablieren

Ulla Meinecke im Mega-Drome: Tanztempel will Reihe mit Liedermacher-Musik etablieren

Nicht nur Techno und Tanzmusik: Das Mega-Drome, als Tanztempel der 90er Jahre bekannt, lockt mit einer Konzertreihe Besucher an die Stadtgrenze von Radebeul und Coswig.

Voriger Artikel
Sächsisches Epilepsiezentrum Kleinwachau baut erneut an
Nächster Artikel
Porzellanmanufaktur Meissen: Beirat nimmt seine Arbeit auf

Ulla Meinecke ist am Sonnabend im Radebeuler Mega-Drome zu Gast. Sie wird in ihrem Programm neue Lieder vortragen, aber auch Altbekanntes bieten.

Quelle: PR

Auftreten werden dabei vor allem Liedermacher, die anspruchsvolle Musik bieten, sagt Sybille Wenzel, deren Familie Eigentümerin der früheren Großraumdiskothek ist. Um die Konzertreihe auf die Beine zu stellen, hat sie sich mit dem Weinböhlaer Konzertagenten Frank Hubrig zusammengetan. Hans Eckardt Wenzel ist mit großer Besetzung schon aufgetreten, das nächste Konzert gibt am Sonnabend, 20 Uhr, Ulla Meinecke mit ihrer Band. Sie wird in ihrem Programm neue Lieder vortragen, aber auch Altbekanntes bieten.

Die 61-Jährige hatte ihre Glanzzeiten Ende der 70er und in den 80er Jahren, gilt heute aber noch als bekannte Vertreterin einer poetischen deutschen Popmusik. Ihre Texte beschäftigen sich zumeist mit Alltagsgeschichten. Ihr aktuelles Projekt mit den Multi-Instumentalisten Ingo York und Reinmar Henschke heißt "Ulla Meinecke Band - Das Konzert 2014" und vereint Klassiker wie "Feuer unterm Eis", "Die Tänzerin", "50 Tips ihn zu verlassen". In der Konzertreihe geht es mit ähnlich bekannten Namen weiter. So sind Auftritte von "Purple Schulz an der Gitarre der Schrader" (21. März), von Lift (4. April) und Karussel (16. Mai) geplant.

Zum Konzert wird der Saal bestuhlt. Außerdem habe der Raum eine gute Akustik und verfüge über eine große Bühne, benennt Wenzel die Vorzüge der Örtlichkeit. Gutbesuchte Konzerte habe es auch schon zu Hochzeiten des Mega-Dromes gegeben, weshalb sie mit der Reihe eigentlich nur eine Tradition wiederbelebe. "Früher ist auch Roland Kaiser im Mega-Drome aufgetreten", sagt Wenzel. Die bestehenden Veranstaltungen, etwa die "Tanzparty" im Tanzcafé, bei der ein Musikmix aus den 80er, 90er und 2000er Jahren geboten wird, werden auch weiterhin angeboten.

Karten für den Auftritt Ulla Meineckes kosten 21 Euro im Vorverkauf, 26 Euro an der Abendkasse. Der Vorverkauf ist unter der Nummer 0351/89 51 69 34 möglich.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 29.01.2015

Uwe Hofmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr