Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Google+
„Ufo“-Alarm: Wetter-Sonde verfängt sich in Baum

„Ufo“-Alarm: Wetter-Sonde verfängt sich in Baum

Eine Radiosonde des Deutschen Wetterdienstes hat am Wochenende in Wachau nahe Radeberg Verwunderung ausgelöst. Die Polizeidirektion Görlitz berichtete am Montag unter der humoristischen Überschrift „Ufo-Alarm“ über den Zwischenfall.

Deutsche Presse-Agentur dpa

Das Messgerät schwebte mit einem Fallschirm zu Boden, verhakte sich aber beim „Landeanflug“ in einem Baum. Eine Streife der Polizei gab schnell Entwarnung. Das unbemannte Flugobjekt, das samt Messfühler etwa 20 Zentimeter groß war, konnte unkompliziert im Hausmüll entsorgt werden, hieß es. Radiosonden messen Werte direkt in der Atmosphäre. Damit entsteht ein Bild über den momentanen Zustand einzelner Luftschichten. Gemessen werden Luftdruck, Luftfeuchte und Temperatur.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr