Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Tschechische Familie verirrt sich in der Sächsischen Schweiz

Tschechische Familie verirrt sich in der Sächsischen Schweiz

Eine vierköpfige Familie aus Tschechien hat sich am Sonnabend beim Wandern in der Sächsischen Schweiz verirrt. Wie die Bundespolizei berichtet, erhielten die Beamten am Abend ein Mitfahndungsersuchen vom gemeinsamen Zentrum für deutsch-tschechische Polizei- und Zollzusammenarbeit Petrovice-Schwandorf.

Voriger Artikel
Toter Dachs auf der Fahrbahn: 45-Jähriger bei Unfall in Pirna schwer verletzt
Nächster Artikel
Ersten Schulneubau seit der Wende eingeweiht: Schüler haben neue "Gauß" übernommen

Die Eltern hatten die Orientierung im Nationalpark bei Hinterhermsdorf verloren.

Quelle: dpa

Die Eltern und ihre drei und neun Jahre alten Kinder hatten die Orientierung im Nationalpark bei Hinterhermsdorf verloren und setzten einen Notruf ab. Bekannt war lediglich, dass sich die Familie auf einem Weg mit blauer Ausschilderung befand. Ein bereits angeforderter Polizeihubschrauber kam nicht mehr zum Einsatz. Die Familie war bereits in einer Bushaltestelle bei Hinterhermsdorf gefunden worden.

Die vier Personen wurden noch in der Nacht von den tschechischen Behörden in Hrensko übernommen.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr