Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Trickdiebe mit neuer Masche in Dresden und Coswig unterwegs

Trickdiebe mit neuer Masche in Dresden und Coswig unterwegs

Eine Seniorin aus Dresden sowie ein älteres Ehepaar aus Coswig sind am Montag Opfer von Trickdieben geworden, die sich als Mitarbeiter von Wohnungsgesellschaften ausgaben.

Voriger Artikel
Unbekannte legen vergiftete Hundeköder an der Meißner Elbe aus
Nächster Artikel
Hundehasser legt Giftköder im Landkreis Meißen aus

In Dresden erhielt eine in der Johannstadt wohnende 82-Jährige am Mittag derartigen Besuch. (Symbolfoto)

Quelle: Volkmar Heinz

In Dresden erhielt eine in der Johannstadt wohnende 82-Jährige am Mittag derartigen Besuch. Die Täter, zwei Männer, gaben vor, wegen eines Rohrbruches sämtliche Räume auf Wasserschäden untersuchen zu müssen. Ein Mann lenkte die Seniorin ab, während der andere nach Wertgegenständen und Bargeld suchte. Die Rentnerin stellte später fest, dass etwa 200 Euro Bargeld und Teile ihres Silberbestecks fehlten.  

Gegen 15 Uhr funktionierte die Masche auch bei dem älteren Ehepaar in Coswig, wohnhaft an der Joliot-Curie-Straße. Diesmal war jedoch nur ein Mann beteiligt. Dieser stahl aus einem offenen Tresor etwa 11.000 Euro Bargeld, während er die Wohnung wegen eines angeblichen Wasserschadens inspizierte.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr