Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Triathlon in Moritzburg: "Eisenmänner" können kommen

Triathlon in Moritzburg: "Eisenmänner" können kommen

Landratsamt, Polizei, Feuerwehr, Arbeiter-Samariter-Bund und Wasserwacht haben grünes Licht gegeben, und so wird der 12. Schloss-Triathlon Moritzburg planmäßig an diesem Wochenende stattfinden.

Die Veranstalter nehmen den lange vorbereiteten Wettkampf dennoch mit etwas gemischten Gefühlen in Angriff.

"Sicher ist es ein komisches Gefühl, wenn die Elbregion von Bad Schandau bis Dresden und Meißen mit dem Hochwasser kämpft, und wir Triathlon machen. Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen und natürlich haben wir auch über eine Absage der Veranstaltung nachgedacht. Die Genehmigungsbehörden haben uns aber auch ausdrücklich darin bestärkt, die Veranstaltung stattfinden zu lassen. Es werden keine Einsatzkräfte, die bei der Bekämpfung des Hochwassers im Großraum Dresden/Meißen eingebunden sind, abgezogen", heißt es in einer Mitteilung des ausrichtenden Triathlonvereins Moritzburg.

Um ihre Solidarität mit den Flutopfern zu bekunden, rufen die Veranstalter alle Teilnehmer und Zuschauer auf, für die Geschädigten zu spenden. Im Meldebüro wird eine Spendenbox aufgestellt, den darin gesammelten Betrag will der Verein noch um einen entsprechende Summe aufstocken und direkt an Hochwasseropfer weiterleiten.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 07.06.2013

JOL

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr