Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Trabant wird im Abenteuerpark Moritzburg zur Kletterpappe

Trabant wird im Abenteuerpark Moritzburg zur Kletterpappe

Knapp zwei Wochen vor Saisonbeginn im Abenteuerpark Moritzburg haben die Macher eine neue Attraktion in ihren Klettergarten eingebaut. Seit Kurzem baumelt ein echter Trabant ein paar Meter über dem Waldboden.

Voriger Artikel
Visionen für Pirnaer Friedenspark gesucht
Nächster Artikel
Rentnerin mit 2,08 Promille neben defektem Auto aufgefunden

Monteur Maik Dannewitzsch befestigt im Hochseilgarten des Abenteuerparks Moritzburg bei Dresden einen Trabant in den Bäumen. (

Quelle: Hiekel)

Das Gefährt gehört zu einem neuen Parcour in der Anlage und soll neugierige Besucher in den Waldhochseilgarten am Wildgehege locken.

Bisher sorgen dort schon unterschiedlichste Konstruktionen aus Seilen, Brücken oder Rutschen, die zwischen den Buchen und Eichen in ein bis 13 Meter Höhe gespannt sind, für gehörig Klettervergnügen. Nun setzt die Mannschaft um Geschäftsführer Michael Grohmann mit der Kletterpappe für einen Schuss Ostalgie in der sonst eher naturnahen Kletteranlage.

Abenteuerpark im Wildgehege Moritzburg, Radeburger Straße 2, geöffnet ab 31. März von 10 bis 18 Uhr, Eintritt (3 Stunden) kostet 19 Euro, für Kinder 10 Euro und für Jugendliche 14 Euro

DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr