Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+
Totes Neugeborenes in Dohna: Babyobduktion erledigt, Ergebnis folgt nach Ostern

Totes Neugeborenes in Dohna: Babyobduktion erledigt, Ergebnis folgt nach Ostern

Die Obduktion des toten Neugeborenen aus Dohna ist abgeschlossen, das Obduktionsergebnis soll aber erst in der kommenden Woche bekannt gegeben werden. Das sagte am Donnerstag Polizeisprecher Marko Laske auf DNN-Anfrage.

Mit der rechtsmedizinischen Untersuchung soll geklärt werden, ob das Mädchen lebendig oder tot zur Welt gekommen ist und was die Ursache für den Tod des Mädchens war. Das Ergebnis ist entscheidend für das weitere Vorgehen der Ermittler gegen die Mutter des Babys. Die 25-Jährige sitzt seit Mittwochnachmittag in Dresden hinter Gittern. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Totschlags gegen die junge Frau aus Dohna, die bereits Mutter dreier Kinder ist.

Die Beamten gehen davon aus, dass das Mädchen in der vergangenen Woche zur Welt gekommen ist und die Mutter bei der Geburt allein war. Nachbarn machten die Beamten darauf aufmerksam, dass die Schwangerschaft der 25-Jährigen beendet, das Neugeborene aber weder zu hören noch zu sehen war. Daraufhin besuchten die Ermittler die Frau und fanden dabei das tote Kind.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 04.04.2015

cs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr