Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Tödlicher Unfall auf der Meißner Straße nahe der Stadtgrenze von Radebeul und Dresden

Tödlicher Unfall auf der Meißner Straße nahe der Stadtgrenze von Radebeul und Dresden

Einen tödlichen Ausgang hat ein schwerer Unfall genommen, der sich am späten Freitagabend in Radebeul nahe der Stadtgrenze zu Dresden ereignete und in der Folge dort auch für erhebliche Verkehrsbehinderungen sorgte.

Wie die Polizeidirektion „Oberes Elbtal – Osterzgebirge“ mitteilte, wollte am Freitag gegen 22.45 Uhr ein 45-jähriger Fußgänger die Meißner Straße überqueren. Unter bislang noch ungeklärten Umständen fuhr ihn dabei ein Taxi an, das von einem 27-Jährigen gesteuert wurde.

Der Zusammenprall mit dem VW Touran war derart heftig, dass der Fußgänger über die Fahrbahn geschleudert wurde. Er erlitt bei der Kollision schwere Verletzungen. Rettungskräfte brachten den Mann daher eilends in ein Krankenhaus. Dort starb er allerdings wenig später, teilte die Polizei mit. Die Meißner bzw. Leipziger Straße, eine Hauptverkehrsader von Dresden nach Radebeul, war aufgrund der Unfallaufnahme zeitweise gesperrt. Fahrzeuge, die aus Richtung Dresden kamen, mussten über die Schützenhofstraße fahren.

Stefan Schramm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr