Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Tödlicher Frontalunfall auf der Staatsstraße 177

Renault & VW zerstört Tödlicher Frontalunfall auf der Staatsstraße 177

Ein tödlicher Unfall hat sich am Freitagabend auf der Staatsstraße zwischen Radeburg und Meißen ereignet.

Voriger Artikel
Ohne Zuzüge schrumpft und altert Landkreis
Nächster Artikel
Schwindler schickt Taxi auf Irrfahrt

Einen Toten und eine Schwerverletzte forderte dieser Unfall auf der S 177. Von Golf (rechts) und Renault blieb nicht viel übrig.

Quelle: Roland Halkasch

Radeburg. Ein tödlicher Unfall hat sich am Freitagabend auf der Staatsstraße zwischen Radeburg und Meißen ereignet. Nahe dem Abzweig nach Bärwalde geriet ein 60-Jähriger mit seinem Kastenwagen Renault Kangoo auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß er frontal mit einem Golf VI zusammen. Die 52-jährige VW-Fahrerin erlitt dabei schwere Verletzungen. Für den Renault-Fahrer ging der Unfall noch übler aus: Die Feuerwehr konnte den Mann zwar schwer verletzt aus dem völlig zerstörten Kastenwagen schneiden, doch später im Krankenhaus erlag der 60-Jährige seinen Verletzungen. Die Staatsstraße war bis 2.40 Uhr voll gesperrt. Die Sachschäden schätzt die Polizei auf etwa 18.000 Euro.

Die Polizeidirektion Dresden bittet nun um Zeugenhinweise zum genauen Unfallhergang unter der Rufnummer 0351/483-2233.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr