Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Tillich-Dienstwagen in Unfall verwickelt - Ministerpräsident unverletzt

Tillich-Dienstwagen in Unfall verwickelt - Ministerpräsident unverletzt

Auf dem Weg von Panschwitz-Kuckau nach Dresden ist am Dienstagmorgen der Dienst-Audi des sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich (CDU) verunglückt. Das bestätigte die Polizei in Görlitz auf DNN-Nachfrage.

Es handele sich nur um einen leichten Unfall mit Blechschaden, sagte Polizeisprecher Thomas Knaup. Der Ministerpräsident sei zum Unfallzeitpunkt um 7.24 an Bord des Fahrzeugs gewesen. Es habe keine Verletzten gegeben. Nähere Einzelheiten wollte er noch nicht nennen.

Tillich wohnt in Panschwitz-Kuckau, sein Dienstwagen ist ein Audi A8. Der Fahrer von Tillich, der das Auto seit 2003 steuert, war bisher auf Dienstfahrten stets unfallfrei unterwegs. Tillich konnte die Fahrt in einem Ersatzfahrzeug fortsetzen. Am Fahrzeug sei nach ersten Schätzungen ein Schaden von 4000 Euro entstanden.

CS

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr