Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+
Theatertrubel und Weinseligkeit: Radebeul erwartet 50.000 Besucher zum Herbst- und Weinfest

Theatertrubel und Weinseligkeit: Radebeul erwartet 50.000 Besucher zum Herbst- und Weinfest

19 Ensembles und Künstler aus zehn Ländern, 500 Mitwirkende bei 70 Aufführungen auf 12 Spielstätten - das Radebeuler Herbst- und Weinfest wartet am kommenden Wochenende mit seiner ganz eigenen Arithmetik auf.

Voriger Artikel
Radklassiker "Rund um Sebnitz" feiert zwei runde Jubiläen
Nächster Artikel
Auch zweites vermisstes Mädchen aus Glashütte wieder da

Herbert Graedtke alias Weingott Bacchus, Helenie Mende und Benedikt Stübgen vom Dresdner Spielbrett als Romeo und Julia und Weinkönigin Katharina Lai laden am Wochenende zum Herbst- und Weinfest nach Altkötzschenbroda.

Quelle: Martin Förster

Wichtigste Kennzahlen: An den drei Festtagen werden 50000 Besucher erwartet. "Das sind viele, viele Menschen, die sich hier treffen", sagt Programm-Chef Helmut Raeder. Und eine Menge Trubel, der sich auf den Anger Altkötzschenbroda, die mehr als 30 umliegenden Höfe und Gaststätten, Richard von Gigantikows Labyrinth und die Spielorte auf den Elbwiesen konzentrieren wird. Zum Durchatmen gibt es die Ruhe-Inseln auf der Streuobstwiese entlang des Elberadwegs. Dort wird Oberbürgermeister Bert Wendsche (parteilos) auch mit seinen Gästen aus der ukrainischen Partnerstadt Obuchiw unterwegs sein. Das Herbst- und Weinfest gebe einen tollen Rahmen für solch eine Begegnung, meint der OB.

Der Reiz der mehrtägigen Sause ergibt sich aus dem Zusammenspiel mit dem Internationalen Wandertheater-Festival, das im Shakespeare-Jahr unter dem Motto "Vivat William" stattfindet. So wird der Klassiker "Romeo und Julia" nicht nur von der Dresdner Theatergruppe Spielbrett gegeben, sondern auch vom dänischen Theater Asterions Hus. Für sie wird in Gigantikows Skulpturengarten eine Nachbildung des Londoner "Globe Theatres" geschaffen.

Außerdem gibt das Royal Theatre aus York mit "Shakespeare im Becher" ein Gastspiel auf dem Theaterfest, das vom Förderverein des Wandertheaterfestivals finanziert wird. Für die Anwesenheit der Briten sind aber die Landesbühnen Sachsen verantwortlich, wo die Truppe am Freitag, 20 Uhr, das Stück "Smoke of Home" geben wird. Außerdem spielt die Berliner Shakespeare-Company im Hoftheater "Ein Sommernachtstraum".

Auch Derevo knüpft mit ihrer "Mitternacht Balance" auf der Elbwiesen-Arena an ein Shakespeare-Stück an. Für die russische Künstlergruppe ist der Auftritt besonders wichtig. "Sie sind uns sehr verbunden, weil sie 1997 ihren ersten großen Theaterpreis gewonnen haben", sagt Raeder. "Den ersten von vielen." Das Stück feiert in Radebeul Premiere, wird erstmals am Freitag, an dem Besucher keinen Eintritt zahlen müssen, ab 20 Uhr bei einer öffentlichen Generalprobe gezeigt.

Doch mit Theater allein bekommt man nicht die "extrem gute Mischung", als die Raeder das Herbst- und Weinfest ansieht. Dazu gehört auch der Wein von 25 Winzern aus der Region, der überall auf dem Anger und in den Höfen ausgeschenkt wird. Außerdem spielen Musikgruppen aus aller Herren Länder auf, so dass vor allem in den Abendstunden getanzt werden kann. Zu Gast ist etwa die bulgarische Balkan-Brass-Band "Balkan Khans", zu denen der amtierende Weltmeister im Beatboxen zählt.

Als musikalischer Höhepunkt sind die sechs französischen Musiker von "Les Yeux d'la Tete" angekündigt, die eine Art Sinti-Swing spielen. Beide Gruppen werden auch am Sonntag nach der Verleihung des Publikumspreises an die beliebteste Theaterinszenierung aufspielen, wenn das hölzerne Labyrinth in einem großen Freudenfeuer verschwindet.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 22.09.2014

Uwe Hofmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr