Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Süßes geht auch Sportlich

Süßes geht auch Sportlich

Sportliche Lebkuchen, kreiert von einem sportlichen Pulsnitzer. Profitriathlet Markus Thomschke wohnt direkt neben der Lebkuchenfabrik. Für ihn sind diese Gebäcke schon immer Grundnahrungsmittel. Doch wie alle Sportler achtet er natürlich auch sehr genau darauf, was er futtert

Pirna. , weil es viel und das richtige sein muss. 8000 bis 11000 Kilokalorien verbrennt ein Triathlet während einer Langdistanz. Fast scheint es, als wäre er während dessen immer noch nicht ausgelastet. "Am 13. September holte er sich in Wales den 3. Platz und im Geschwindigkeits- und Adrenalinrausch muss es wohl passiert sein. Markus hatte seine Erfindung", erzählt Manager Ingo Gabriel. Das Gebäck wird es in drei Geschmacksrichtungen geben. Wegen der unverhofften großen Nachfrage hat sich die Lebkuchenfabrik entschlossen, den MT3 zum Tag der Offenen Tür am Sonnabend und Sonntag direkt im Laden zu verkaufen. Geschäftsführerin Ines Frenzel ist überwältigt. "Mit der neuen Kreation trifft Lifestyle auf Tradition. Der Neue ist auf Basis des Lebkuchengrundteiges entwickelt worden und mit rund vier Prozent nahezu fettfrei. Schon im Mittelalter haben die Mönche das damalige Fastengebäck als Energiespender auf ihren Pilgerreisen mitgenommen." "Irondoc Sven Kuhnat hat den Riegel für korrekt erklärt", bestätigt Ingo Gabriel. Obschon der Zuckeranteil im klassischen Pulsnitzer Rezept recht hoch ist, passt die Mischung aus natürlichen Zutaten und Gewürzen nicht nur in den Sportlerproviant sondern zu allen, die einen Push brauchen. Ab Montag gibts den Sportlichen auch im Onlineshop unter www.pulsnitz-lebkuchen.de.

rosa hauch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr