Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+
Strohlager im ostsächsischen Hermsdorf ausgebrannt - 10.000 Euro Schaden

Strohlager im ostsächsischen Hermsdorf ausgebrannt - 10.000 Euro Schaden

Ein Strohlager ist in der Nacht zum Montag in Hermsdorf (Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge) ausgebrannt. Die 336 Ballen waren aus bisher unbekannten Gründen gegen Mitternacht in Flammen aufgegangen, teilte die Polizeidirektion Oberes Elbtal-Osterzgebirge in Dresden mit.

Voriger Artikel
Segelflieger stürzt in Pirna kurz nach dem Start ab
Nächster Artikel
Einbrecher stehlen Werkzeugkisten aus Baucontainer

Die Feuerwehr ließ das Strohfeuer kontrolliert niederbrennen.

Quelle: Michael Strohmeyer

Die Feuerwehr habe das Lager kontrolliert niederbrennen lassen müssen. Die Eigentümer schätzen den entstandenen Schaden auf rund 10.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr