Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Stadtführung durch Altkötzschenbroda: "Buntes Wunder" auf dem Dorfanger

Stadtführung durch Altkötzschenbroda: "Buntes Wunder" auf dem Dorfanger

Ein "buntes Wunder" können Besucher am Sonntag im Radebeuler Ortsteil Altkötzschenbroda erleben. So heißt zumindest eine Führung über den Dorfanger, der seit der Jahrtausendwende durch aufwendige Sanierungsarbeiten zu dem Ausgehviertel umgestaltet wurde, das er heute ist.

Dabei hatte man in den 70er Jahren den Abriss der Bauernhäuser des Dorfangers beschlossen und die Errichtung einer Plattenbausiedlung geplant. Die Bausubstanz war seither dem Verfall preisgegeben, zum endgültigen Abriss kam es jedoch bis zum Ende der DDR nicht mehr. Mitte der 90er Jahre wurde das erste große Sanierungsgebiet Radebeuls in Kötzschenbroda ausgewiesen. Heute ist der unmittelbar an den Elbwiesen gelegene Ort mit seinen Kneipen und kleinen Geschäften und deren farbig gestalteten Fassaden das touristische Zentrum der Lößnitzstadt. Treffpunkt für die Führung ist am Sonntag, 14 Uhr, beim Hotel "Goldener Anker" in Altkötzschenbroda. Die Teilnahme kostet sechs Euro pro Person.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 06.08.2014

uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr