Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Stadt Pirna repariert zwei Gassen

Stadt Pirna repariert zwei Gassen

In der kommenden Woche beginnt die Stadt Pirna auf zwei Gassen in der Altstadt, die Hochwasserschäden aus dem vorigen Jahr zu beheben. Wie die Stadtverwaltung mitteilte, ist die Fleischergasse vom 23. September bis 12. Oktober wegen Instandsetzungsarbeiten zwischen Langer Straße und dem Kreuzungsbereich Schlachthofgässchen voll gesperrt.

In diesem Bereich werden Pflastersteine neu verfugt und zerstörtes Pflaster ausgetauscht. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 20 000 Euro.

Auf der Töpfergasse finden vom 22. September bis 5. November ebenfalls unter Vollsperrung Reparaturarbeiten statt. Hier beschränken sich die Arbeiten auf die Kreuzungsbereiche zum Kirchplatz und zur Langen Straße. Auf der restlichen Fahrbahn werden nur punktuell Schäden behoben. Die Baukosten belaufen sich bei diesem Reparaturprojekt auf zirka 27 500 Euro. Beide Vorhaben werden vollständig über das Wiederaufbauprogramm von Bund und Freistaat gefördert.

Wie die Stadtverwaltung weiter informierte, werden bis Ende 2016 die Flutschäden des vergangenen Jahres im Stadtgebiet behoben. Im Wiederaufbauplan stehen 125 städtische und nicht-städtische Maßnahmen, die mit 41,34 Millionen Euro über den Fluthilfetopf finanziert werden.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 19.09.2014

DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr