Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Google+
Spitzel in Gewissensnot

Spitzel in Gewissensnot

Der Inoffizielle Mitarbeiter zur Bearbeitung im Verdacht der Feindtätigkeit stehender Personen (IMB) mit dem Decknamen "Frank Beyer" kam nicht weiter. In seiner Freizeit lese er die Bibel, um Kirchenmitglied, später hauptamtlicher Kirchenmitarbeiter zu werden, berichtete er am 27. September 1989 beim Gespräch mit Oberstleutnant Böhme, dem Leiter der Meißner Kreisdienststelle des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) und dessen Mitarbeiter Major Siebert.

Voriger Artikel
Hohe "Blitz"-Gefahr auf "Meißner" in Radebeul
Nächster Artikel
Harpyie, Höhlentroll und Basilisk

Der Meißner Superintendent Andreas Stempel (links) und Buchautor Martin Kupke mit seiner Publikation in der Meißner Innenstadt.

Quelle: Steffen Giersch

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!

Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
12-Monatsabo

12-Monatsabo

12 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
12-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr