Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Sparkasse Meißen schließt acht Geschäftsstellen

Kunden wandern ins Netz ab Sparkasse Meißen schließt acht Geschäftsstellen

Die Sparkasse Meißen dünnt ihr Filialnetz gehörig aus. Drei Geschäftsstellen Raum werden zum Jahresende geschlossen, dazu drei Selbstbedienungsstellen, an denen nur Geldautomaten und Kontoauszugsdrucker stehen, darunter die in Meißen-Bohnitzsch.

Meißen. Die Sparkasse Meißen dünnt ihr Filialnetz gehörig aus. Drei Geschäftsstellen Raum werden zum Jahresende geschlossen, dazu drei Selbstbedienungsstellen, an denen nur Geldautomaten und Kontoauszugsdrucker stehen, darunter die in Meißen-Bohnitzsch. Außerdem werden fünf Geschäftsstellen, darunter eine im Moritzburger Ortsteil Boxdorf und eine im Coswiger Spitzgrund, zum Jahreswechsel zu Selbstbedienungsstellen herabgestuft. Von den aktuell 26 Geschäftsstellen im Landkreis verschwinden also acht, das Netz der derzeit 14 Selbstbedienungsstellen wird von derzeit 14 auf 16 ausgebaut, was allerdings auf die herabgestuften Geschäftsstellen zurückzuführen ist, in denen es ab 2017 keine Bedienungsschalter mehr gibt. Wer seine Bankgeschäfte also bisher vor allem in den Filialen tätigte, muss sich auf weite Umwege meist in die größeren Städte des Landkreises wie Radebeul aufmachen, in denen sich wenig ändert.

Der Sparkassenvorstand um den Vorsitzenden Rolf Schlagloth begründet den harten Schnitt mit einem geänderten Kundenverhalten. Immer mehr Menschen erledigten alltägliche Bankgeschäfte über Online- und Mobilzugänge. „In die Geschäftsstellen vor Ort kommen viele Kunden dafür wesentlich seltener“, heißt es in einer Mitteilung. Auch Geldautomaten würden weniger genutzt, da Sparkassenkunden immer häufiger bargeldlos mit Konto- oder Kreditkarten zahlten und auch die Auszahlung von Bargeld an der Kasse im Einkaufsmarkt mehr und mehr angenommen werde. Die im September 2015 neu aufgelegte Internetseite der Sparkasse verzeichne dagegen etwa 100 000 Zugriffe im Monat.

Selbstredend gehen mit dem grobmaschigen Filialnetz auch Einsparungen einher, die ein wichtiger Grund für die Einschnitte gewesen sein dürften. Betriebsbedingte Kündigungen soll es laut Stefanie Rülker, Abteilungsleiterin Vertriebssteuerung bei der Sparkasse, aber keine geben. Durch die Umstrukturierung würden sich schließlich neue Stellen ergeben, die dann betriebsintern besetzt werden können. Tatsächlich baut die Sparkasse mehrere Angebote auf und aus, mit denen flexibel auf Kundenwünsche reagiert werden soll. Dazu gehört etwa ein Kundenservicecenter, bei dem Adressänderungen, Kontosperren, Kartenbestellungen, Sortenbestellungen und Auszugsnacherstellung telefonisch abgewickelt werden können. Außerdem will man das seit 2009 bestehende Angebot mobiler Beratung, bei dem Sparkassenmitarbeiter nach vorheriger Vereinbarung zu den Kunden kommen, ausbauen.

Filialschließungen begleiten die Sparkasse sei Jahren, was zumeist mit dem demografischen Wandel, aber auch mit dem Wunsch, eine zukunftssicher Sparkasse aufzubauen begründet wurde. Einen so großen Schnitt wie den nun angekündigten hat es zuletzt 2012 gegeben, als sechs Vertretungen schließen mussten. Im aktuellen Fall haben die internen Sparkassengremien schon alles abgenickt, auch die Bürgermeister der betroffenen Gemeinden seien informiert, sagt Stefanie Rülker.

Wie man eine Schließung umgehen kann, hat die Sparkasse mit der 2014 gegründeten „Großen Emma“ in Zabeltitz gezeigt. Dort teilt sich die Bank mit anderen Dienstleistern eine Filiale. Man sei ähnlichen Projekten gegenüber aufgeschlossen, konkrete Pläne gebe es aber nicht, sagt Rülker.

Von Uwe Hofmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr