Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Skiclub Sebnitz bekommt 25.000 Euro für Vereinsheim und Liftanlage

Förderung Skiclub Sebnitz bekommt 25.000 Euro für Vereinsheim und Liftanlage

Der Skiclub Sebnitz kann die Sanierung des Vereinsheimes und der Sportanlagen in Angriff nehmen. Die Finanzierung ist gesichert. Der Freistaat unterstützt das Vorhaben mit einem Zuschuss in Höhe von 25.125 Euro.

Sebnitz. Der Skiclub Sebnitz kann die Sanierung des Vereinsheimes und der Sportanlagen in Angriff nehmen. Die Finanzierung ist gesichert. Der Freistaat unterstützt das Vorhaben mit einem Zuschuss in Höhe von 25.125 Euro. „Sachsen ist ein Sportland. Nach der Modernisierung bietet die Sportanlage in Sebnitz optimale Trainingsbedingungen für die Vereine aus der ganzen Region. Die Fördermittel sind ein wichtiger Impuls und eine gute Investition in die Zukunft des Sports“, sagte Innen-Staatssekretär Michael Wilhelm bei der Übergabe des Fördermittelbescheides.

Der Skiclub möchte das Vereinsheim modernisieren. So steht die Erneuerung der Elektroinstallation und der Heizungsanlage auf dem Plan. Außerdem wird die Steuerung des Lifts ausgetauscht und ein Speicherbecken wiederhergestellt, das zur Beregnung der Sommermatten dient. Die Gesamtkosten der Baumaßnahmen betragen rund 52 143 Euro. Neben dem Freistaat beteiligt sich die Stadt Pirna mit 11.500 Euro an der Investition.

Die Wurzeln des Skiclubs reichen in das Jahr 1966 zurück. Damals fand sich eine Interessengemeinschaft „Skilift“ in Sebnitz zusammen. Im April 1967 gründete diese die Sektion Wintersport der BSG Sebnitz. Den heutigen Namen trägt der Verein seit März 1990. Im Jahr 2011 erhielt er die Auszeichnung „umweltbewusster Sportverein im Bundesland Sachsen“.

Die Zahl der Aktiven im Verein ist in den vergangen Jahren kontinuierlich gestiegen. 2012 waren es 113, 2014 bereits 136 Mitglieder. Die Zahl der unter 18-jährigen Skisportler ist von 17 (2012) auf 42 (2015) angewachsen. Neben den Mitgliedern des Skiclubs profitieren zahlreiche Aktive sechs weiterer Vereine von der Modernisierung der Anlage. Insgesamt fördert der Freistaat in diesem Jahr Sportstätten von Kommunen und Vereinen mit Mitteln in Höhe von 18 Millionen Euro.

 Silvio Kuhnert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr