Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Sebnitz: Raser liefert sich bis nach Tschechien eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei

Sebnitz: Raser liefert sich bis nach Tschechien eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei

Eine wilde Verfolgungsjagd lieferten sich Beamtes des Polizeireviers Sebnitz mit einem VW Phaeton. Am Mittwochabend wollten die Polizisten den Wagen auf der Böhmischen Straße in Sebnitz stoppen.

Voriger Artikel
Polizei ermittelt nach Fahrerflucht in Radeburg
Nächster Artikel
Altenbergs Bürgermeister zu Olypia-Plänen: "Eine verrückte Idee,die zu prüfen ist"
Quelle: Wolfgang Zeyen

Der Fahrer ignorierte die Polizisten jedoch und fuhr mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Tschechien.Wie die Polizei mitteilte, ging die Verfolgungsfahrt in Tschechien weiter. Der VW Phaeton raste mit Geschwindigkeiten bis zu 150 km/h durch verschiedene Ortschaften.

Auf seiner Flucht stieß der Phateon gegen einen Hydranten und wurde stark beschädigt.Letztlich verloren die Polizisten den Fluchtwagen aus dem Blick. Gegen 00.20 Uhr wurde das Fahrzeug in Dolni Pousteva wieder aufgefunden. Der Fahrzeugführer war zu Fuß entkommen. Spuren eines Fahrzeugdiebstahls fanden sich keine. Die tschechische Polizei ermittelt nun gemeinsam mit den Beamten aus Sebnitz.

JV

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr