Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Sebnitz: Für 780 000 Euro wird Hochwasserschutz am Mühlgäßchen erhöht

Sebnitz: Für 780 000 Euro wird Hochwasserschutz am Mühlgäßchen erhöht

Der Sanierung der Brücke am Mühlgäßchen steht nun nichts mehr im Wege. Die Stadt Sebnitz erhielt gestern die dafür notwendigen Fördermittel.

Sebnitz. Sebnitz. Der Sanierung der Brücke am Mühlgäßchen steht nun nichts mehr im Wege. Die Stadt Sebnitz erhielt gestern die dafür notwendigen Fördermittel. Wie das Wirtschaftsministerium mitteilte, erhalte die Seidenblumenstadt einen Zuschuss von 700 000 Euro. Diese Mittel werden für den dringend benötigten Neubau der Brücke sowie die Erneuerung der Ufermauern der Sebnitz eingesetzt, die durch das Hochwasser 2010 stark geschädigt wurden. Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf rund 780 000 Euro. Das Bauvorhaben dient dem Hochwasserschutz. Die Sebnitz bekommt an der Stelle ein breiteres Flussbett, damit bei Überschwemmungsgefahr mehr Wasser durch das Nadelöhr abfließen kann. Im Zuge des Brückenbaus wird auch die Kreuzung Neustädter Straße/Mühlgäßchen zu einem Kreisverkehr umgestaltet. Die Bauarbeiten sollen 2014 abgeschlossen sein.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 30.08.2012

DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr