Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+
Schwindler schickt Taxi auf Irrfahrt

Von Leipzig nach Radeberg Schwindler schickt Taxi auf Irrfahrt

Ein Schwindler treibt anscheinend von Radeberg aus seine zweifelhaften Scherze und bestellt Taxis und Havariedienste zu erfundenen Pensionen.

Voriger Artikel
Tödlicher Frontalunfall auf der Staatsstraße 177
Nächster Artikel
Emaillebilder von Günter Gläser in der Stadtbibliothek

 
 

Quelle: Kempner

Radeberg.  Ein Schwindler treibt anscheinend von Radeberg aus seine zweifelhaften Scherze. Der Unbekannte bestellte am Samstagmorgen ein Taxi aus Leipzig zu einer Pension nach Radeberg. Als der Taxifahrer die Adresse erreichte, stellte sich heraus, dass es weder Pension noch Fahrgast an dieser Stelle gab. Dem Taxi-Unternehmen entstand durch die Irrfahrt ein Schaden von rund 500 Euro. Und dies war kein Einzelfall: Laut Polizei hatte mutmaßlich der selbe Schwindler kurz zuvor einen Havariedienst zu einer Pension gerufen – auch diese Herberge und der Notfall waren erfunden. Die Kripo ermittelt nun.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr