Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Schöner Blick vom Pirnaer Hausberg aus

Schöner Blick vom Pirnaer Hausberg aus

Vom städtischen Grundstück "Am Hausberg 14" aus können Besucher ab sofort den Pirnaer Altstadtblick von einer Sitzgruppe aus genießen. Im Bauzeitraum von Oktober 2014 bis Ende Februar dieses Jahres wurde das Grundstück, auf dem zuvor eine Ruine stand, beräumt und rekultiviert.

Die Stadt Pirna hatte das Grundstück im vergangenen Jahr erworben. Die Kosten für die Rekultivierung "Am Hausberg" betrugen insgesamt etwa 120 000 Euro und wurden aus Fördermitteln für den städtebaulichen Denkmalschutz des Freistaates finanziert.

Die Arbeiten waren aufgrund der starken Hanglage, desolater Stützmauern, fehlender Zufahrt und angrenzender Bebauung eine Herausforderung, die nur unter hohem logistischem und technologischen Aufwand von der beauftragten Baufirma gemeistert werden konnte. Zunächst wurde die Ruine zurückgebaut und der Bauschutt beräumt. Die noch vorhandenen Sandsteine konnten bei der Geländeprofilierung sowie der Ausbesserung der Stützmauern verwendet werden. Anschließend wurde das gesamte Grundstück flächendeckend bepflanzt.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 06.03.2015

juju

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr