Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+
Schlittenhunde und Feldbahn locken zur Lohmener Herrenleithe

Vergnügen im Doppelpack Schlittenhunde und Feldbahn locken zur Lohmener Herrenleithe

Gleich ein Doppelpack-Vergnügen wird den Besuchern der Lohmener Herrenleithe am 26. und 27. November geboten. An beiden Tagen startet der „Schlittenhundesportverein e. V.“ zwischen 11 und 13 Uhr die Schlittenhundegespanne auf die Wettkampfstrecke. Die Feldbahnzüge fahren die Besucher ab 10 Uhr zum Stell- und Ruheplatz der Hunde.

Voriger Artikel
Historischer Adventsmarkt an den Wochenenden in Obervogelgesang
Nächster Artikel
Musikschule Freital feiert Jubiläum mit Adventskonzert

Hundeschlittenrennen an der Lohmener Herrenleithe.

Quelle: Michael Lenk

Lohmen. Gleich ein Doppelpack-Vergnügen wird den Besuchern der Lohmener Herrenleithe am 26. und 27. November geboten. An beiden Tagen startet der „Schlittenhundesportverein e. V.“ zwischen 11 und 13 Uhr die Schlittenhundegespanne auf die Wettkampfstrecke. Beste Beobachtungsplätze sind das Gelände des Wehlener Kohlberges sowie in unmittelbarer Nähe des Parkplatzes in Dorf Wehlen. Der erste Zieleinlauf wird ab 12 Uhr im Feldbahnmuseumsgelände erwartet. Ab 10 Uhr können die Besucher Warmes aus der Feldküche oder das Imbissangebot mit Stollen und Glühwein genießen. Die beliebten Feldbahnzüge fahren die Besucher ab 10 Uhr zum Stell- und Ruheplatz der Hunde. Traditionell ist wieder der Weihnachtsmann zu Gast.

Eintritt: Erw. 4 Euro, Kinder 1 Euro, Erm. 2 Euro, Familien 8 Euro; darin enthalten sind beliebig viele Fahrten mit dem Feldbahnzug.

www.feldbahnmuseum-herrenleite.de

Von Peter Weckbrodt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr