Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+
Sanierungsauftakt für letzten radioaktiv belasteten Teich in Freital

Bis 2020 Sanierungsauftakt für letzten radioaktiv belasteten Teich in Freital

In Freital wird in den nächsten fünf Jahren für rund sechs Millionen Euro der letzte von insgesamt vier mit radioaktivem Schlamm gefüllten Teichen saniert. Die fein gemahlenen Erze waren beim Abbau des Uranerzes angefallen und gelten seither als Altlast des Uranerzbergbaus in Sachsen.

Im letzten der vier belasteten Teiche müssen rund 700.000 Kubikmeter kontaminierte Schlämme gepresst und das belastete Wasser gereinigt werden.

Quelle: Kerstin Ardelt-Klügel

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!

Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
12-Monatsabo

12-Monatsabo

12 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
12-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr