Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Saisonbeginn in Dresden-Pillnitz: Schlosspark kostet ab Karfreitag wieder Eintritt

Saisonbeginn in Dresden-Pillnitz: Schlosspark kostet ab Karfreitag wieder Eintritt

Mit den Osterfeiertagen beginnt die neue Saison im Schlosspark Dresden-Pillnitz. Wie die Verwaltung des Schlösserlandes Sachsen mitteilte, sind neben ersten Krokussen und anderen Frühlingsblühern bis jetzt vor allem überdachte Pflanzen zu sehen.

Im Palmenhaus, dessen Öffnungszeiten erweitert werden, blüht es genauso wie bei der überdachten Kamelie. Mit Karfreitag wird der Park allerdings auch wieder kostenpflichtig.

Trotz erbitterter Proteste der Anwohner gegen die Umzäunung und Schließung vieler Wege müssen Besucher ab dann wieder zwei Euro zahlen. Die Jahreskarte für den Schlosspark kostet weiter acht Euro, für Inhaber einer DVB-Abokundenkarte oder einer DREWAG-Kundenkarte vier Euro.

Vor 9 Uhr und nach 18 Uhr ist der Park kostenfrei zugänglich, hieß es weiter. Mit der Dunkelheit schließen sich die Tore. Die Parkbereiche rund um den Fliederhof mit seiner Ladenpassage und an der Freitreppe mit dem Bootskeller – in dem derzeit die Töpferausstellung und der Kamelienverkauf stattfinden – bleiben ganztags frei zugänglich.

Die Pillnitzer Museen bleiben noch bis zum 1. Mai geschlossen. Es gibt allerdings bereits Führungen durch das Schlossmuseum im Neuen Palais. Im Besucherzentrum „Alte Wache“ ist zudem die kostenfreie Ausstellung mit Naturfotografien aus dem Antelope Canyon von Gabriele Hilsky zu sehen.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

21.10.2017 - 19:39 Uhr

Die Schwarz-Gelben sind bei den Franken in der Außenseiterrolle und müssen zudem zwei Stammkräfte ersetzen. Alle Infos und Tore gibt's im Liveticker.

mehr