Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Sächsische Kriminalisten warnen vor Ski-Diebstahl

Sächsische Kriminalisten warnen vor Ski-Diebstahl

Mit der jetzt beginnenden Wintersportsaison warnt das sächsische Landeskriminalamt vor Ski-Dieben. In Sachsen seien in der vergangenen Schnee-Saison 365 Fälle gemeldet worden, ein Anstieg von mehr als 20 Prozent im Vergleich zu 2012. Die regionale Verteilung sei ungleichmäßig.

Neben Dresden und Leipzig, wo Ski, Snowboard oder Schlitten meist aus Kellern gestohlen wurden, seien vor allem die Wintersportorte betroffen – aber davon längst nicht alle. Während es in Oberwiesenthal 38 erfasste Fälle gab, war es in Altenberg nur einer.

Die Kriminalisten raten allen Wintersportfans, gut auf ihre Ausrüstung zu achten. Skifahrer sollten sich zum Beispiel Serien- oder Herstellernummer ihrer Ski samt Bindung notieren. Müssen die Bretter vor der Hütte abgestellt werden, sollten die Ski voneinander getrennt platziert werden, um es Dieben schwer zu machen. Auch Seilschlösser werden empfohlen, um die Wintersportgeräte zu sichern. Im vergangenen Jahr wurden nur 30 Fälle aufgeklärt. Die ermittelten Täter waren fast allesamt deutsche Staatsbürger.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr