Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Sachsens Landesbühnen in Radebeul spielen „Doppelpass" mit Kölner Tanztheater

Sachsens Landesbühnen in Radebeul spielen „Doppelpass" mit Kölner Tanztheater

Die Landesbühnen Sachsen kooperieren mit dem Kölner Tanztheater Bodytalk. Das Projekt werde über das sogenannte „Doppelpass"-Programm der Bundeskulturstiftung mit 150 000 Euro gefördert, teilten die Landesbühnen am Mittwoch in Radebeul mit.

Voriger Artikel
Fahrplanänderungen bei der S-Bahn - Bahn baut zwischen Pirna und Rathen
Nächster Artikel
Diebe stehlen Laptops im Wert von rund 100.000 Euro von Speditionsgelände

Die Landesbühnen Sachsen kooperieren künftig mit dem Kölner Tanztheater Bodytalk.

Quelle: Sebastian Kahnert

Bei „Doppelpass" arbeitet jeweils eine staatliche Kultureinrichtung mit einem professionellen Ensemble aus der Freien Szene zusammen. Die Kölner und Radebeuler wollen das Fördergeld in ein Projekt mit dem Titel „eLBe - Über(n)flussgesellschaft" fließen lassen. Entlang der Elbe in Sachsen sollen dabei diverse Kunstformen präsentiert werden. Die Künstler von Bodytalk werden als „Artists in Residence" für einige Zeit bei den Landesbühnen Sachsen arbeiten.

Die „Doppelpass"-Jury hatte am 26. März entschieden, dass 17 Projekte in neun Bundesländern Fördergelder in einer Gesamthöhe von rund 2,5 Millionen Euro erhalten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr