Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Google+
Sachsen will ehemaligen „Praktiker“-Baumarkt in Heidenau als Erstaufnahmeeinrichtung nutzen

Sachsen will ehemaligen „Praktiker“-Baumarkt in Heidenau als Erstaufnahmeeinrichtung nutzen

Der ehemalige Praktiker-Baumarkt an der B172 in Heidenau soll in eine Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber umgewandelt werden. Das teilten die Stadt und das Landratsamt Pirna am Dienstag in einer gemeinsamen Erklärung mit.

Über diese Pläne wurden Stadt- und Kreisverwaltung am Dienstag von der Landesdirektion Sachsen (LDS) informiert. Für beide kam die Information völlig überraschend. „Noch vorige Woche wurde auf Nachfrage der Stadt Heidenau beim Eigentümer des Grundstücks eine beabsichtigte Nutzung als Handelseinrichtung angegeben“, heißt es in der Mitteilung. Die LDS wolle die Halle noch vor dem kommenden Wochenende mit Asylbewerbern belegen.

Der stellvertretende LDS-Sprecher Ingolf Ulrich bestätigte auf DNN-Anfrage, dass der frühere Baumarkt als Flüchtlingsunterkunft genutzt werden soll. Er werde frühestens Ende dieser Woche belegt.

Ulrich widersprach Gerüchten, wonach der Markt eilends als Unterkunft für rund 500 Flüchtlinge hergerichtet werden soll, die am Dienstag die Zelte auf dem Gelände der Zentralen Aufnahmeeinrichtung des Freistaats am Adalbert-Stifter-Weg in Chemnitz räumen mussten. Dort hatte der Dauerregen der letzten Tage die weitere Nutzung der Zelte unmöglich gemacht.

In Dresden, so Ulrich, gebe es solche Probleme nicht. An der Bremer Straße hatte das Technische Hilfswerk den Untergrund hergerichtet und darauf eine Schotterschicht gekippt, durch die das Regenwasser jetzt versickern kann.

Wie viele Flüchtlinge in den ehemaligen Baumarkt ziehen sollen, konnte Ulrich noch nicht sagen. Bis Ende Juli hatte der Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge in der Stadt 72 Asylsuchende untergebracht. Für die durch das Landratsamt Pirna organisierte Unterbringung, kann die Stadtverwaltung 94 Plätze zur Verfügung stellen. Als Soll sind 120 Betten für Heidenau vorgesehen.

cs/S.K.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr