Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 18 ° Gewitter

Navigation:
Google+
Sachbeschädigung an Talsperre Malter aufgeklärt

Sachbeschädigung an Talsperre Malter aufgeklärt

Der Kriminalpolizei ist es gelungen, eine Sachbeschädigung an der Talsperre Malter aufzuklären, die sich bereits Mitte Juni ereignet hat. Unbekannte hatten im Sommer die beiden hinteren Luftkammern eines mit einem Außenbordmotor betriebenen Rettungsbootes der Wasserwacht aufgeschlitzt.

Außerdem lösten die Täter das Boot von seinem Liegeplatz am Bad Malter, weshalb es bis an die Staumauer abtrieb.

Wie die Polizei weiter mitteilte, wurden im Umfeld des Tatorts auch ein Papierkorb aus Beton zerstört, die Befestigungskette eines Ruderboots zerrissen sowie drei Warnschilder aus dem Boden gezogen und in die Talsperre geworfen. Der damals entstandene Schaden betrug geschätzte 2500 Euro.

Mithilfe einer intensiven Spurensuche und Auswertung, unter anderem einer DNA-Auswertung, konnten die Beamten nun die Tatverdächtigen ermitteln. Es handelt sich um neun junge Männer im Alter zwischen 16 und 23 Jahren, die aus Dippoldiswalde und Dresden kommen. Die Ermittlungen sind noch nicht vollständig abgeschlossen.

cg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

18.08.2017 - 12:04 Uhr

Dresdner bieten finnischen Sturmtank zum Heimspiel gegen den SV Sandhausen auf.

mehr