Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Rund um Pirna: Dieseldiebe zapfen Sprit für 2200 Euro

Rund um Pirna: Dieseldiebe zapfen Sprit für 2200 Euro

Dieseldiebe haben in der Nacht zum Freitag gleich mehrfach zugeschlagen. Auf Baustellen und Firmengrundstücken rund um Pirna zapften sie von abgestellten Fahrzeugen insgesamt rund 1200 Liter Kraftstoff im Wert von 2200 Euro ab, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Voriger Artikel
Nach Flut: Hilfe aus Hessen für Königstein
Nächster Artikel
Unwetterwarnung ausgeweitet: Starke Gewitter über Ostsachsen erwartet

Leerer Tank: In und um Pirna waren in der Nacht zu Freitag Dieseldiebe am Werk.

Quelle: dpa

In Pirna versuchten die Unbekannten zwischen Donnerstag 23 Uhr und Freitag 7 Uhr, von einer Baustelle an der Fabrikstraße einen Minibagger „Takeuchi“ zu entwenden. Sie brachen die Fahrertür auf und manipulierten am Zündschloss. Da sie erfolglos blieben, zerstörten sie den Tankdeckel und entwendeten rund 20 Liter Diesel. Aus einem ebenfalls auf der Baustelle abgestellten Lkw Mercedes klauten sie weitere 100 Liter Kraftstoff. Den entstandenen Schaden bezifferte die Polizei auf etwa 500 Euro.

Im Schmiedeberger Ortsteil Hennersdorf drangen die Diebe auf die Baustelle einer Windkraftanlage am Kohlweg ein. Zwischen Donnerstag 16.15 Uhr und Freitagmorgen 5.30 Uhr brachen sie die Tanks mehrerer Baufahrzeuge auf und entwendeten etwa 700 Liter Diesel im Wert von rund 1100 Euro.

In Heidenau vergriffen sich die Täter in der gleichen Nacht an zwei Siebmaschinen einer Recyclingfirma an der Pirnaer Straße. Laut Polizei knackten sie auch dort die Tanks, zapften 400 Liter Diesel ab und hinterließen einen Schaden von rund 550 Euro.

ttr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr