Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Ruderwettstreit um den Amselsee-Pokal im Kurort Rathen

Den Titelverteidiger vom Treppchen gestoßen Ruderwettstreit um den Amselsee-Pokal im Kurort Rathen

Der Sieger des diesjährigen 9. Amselseecups am Sonnabend heißt Silvio Neidhardt. Der 31-jährige Pulsnitzer trat zum ersten Mal beim Wettrudern auf dem Amselsee an. Der Oberrathener Roland Stuckart, der vier Mal hintereinander (2012-2015) gewann, kam dieses Mal nicht auf’s Treppchen.

Voriger Artikel
Trotz Insolvenz – Sarrasani zweifelt nicht an Übernahme der Goldnen Weintraube
Nächster Artikel
Kitaplatzsuche nun auch in Dohma online möglich

Silvio Neidhardt aus Pulsnitz gewinnt zum ersten Mal Ruderwettstreit um den Amselsee-Pokal im Kurort Rathen

Quelle: Marko Förster

Rathen. Der Sieger des diesjährigen 9. Amselseecups am Sonnabend heißt Silvio Neidhardt. Der 31-jährige Pulsnitzer trat zum ersten Mal beim Wettrudern auf dem Amselsee an. Der Oberrathener Roland Stuckart, der vier Mal hintereinander (2012-2015) gewann, kam dieses Mal nicht auf’s Treppchen – zu stark war sein Konkurrent und diesjähriger Trophäengewinner.

Den zweiten Platz belegte Rathens Bürgermeister Thomas Richter. Ein spannenden Renne gab es um den dritten Platz: Auf der 300-Meter-Strecke war Heiko Wartenberg aus Rathewalde nur rund vier Zehntel schneller als Ron Polaniack, der auf Rang vier fuhr. Bei den Frauen im Tretbootrennen gewannen mit 2:29 Minuten das Duo Iris Brendler und Manuela Wegner vor Caro Weber und Beate Krieger (2:42 Minuten) sowie Nici Schiebold und Maika Muschialik.

Im kommenden Jahr will Gewinner Silvio Neidhardt beim 10. Amselseecup seinen Titel verteidigen. „Wichtig sind Kraft und Druchhaltevermögen“, so der 31-Jährige.

Von Marko Förster

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

23.11.2017 - 22:02 Uhr

Mitarbeiter werteten 1238 Fragebögen aus und werfen den Beamten ein unverhältnismäßig hartes Vorgehen gegen Dresdner Fans vor

mehr